Seit ewigen Zeiten werden ätherische Öle für die Schönheit und das Wohlbefinden verwendet.
Ihre positive Wirkung auf unser Gefühlsleben und die Spiritualität ist seit jeher bekannt.

Ätherische Öle für Bäder, Kompressen und Einreibungen

Weitere Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Öle über die Haut sind Bäder, Kompressen und Einreibungen.

Baden mit ätherischen Ölen ist meiner Ansicht nach, eines der angenehmsten Dinge, die man sich können kann. Es ist einfach wohltuend und vitalisierend für den ganzen Körper, Geist und die Seele. Es gibt sehr viele ätherische Öle am Markt, so kann man sich sein Lieblingsbad optimal zusammenstellen (siehe Punkt „Austesten von Essenzen und ätherischen Ölen mittels Tensor/Pendel“ weiter oben)

Ein Beispiel für die Anwendungsmöglichkeiten über die Haut ist:
Massage: Erwachsene 3-10% in fettem Öl.
Vollbad: 5-10 Tropfen ätherisches Öl in Salz, Öl, Sahne

Wichtig! Emulgieren: Ätherische Öle sind nicht wasserlöslich, daher müssen sie emulgiert werden. Dies ist notwendig, wenn wir sie in Kombination mit Wasser anwenden wollen. Natürliche Emulgatoren sind Sahne, Honig für entspannende Bäder, 2-3 EL Salz für entschlackende, straffende und anregende Bäder.

Beispiel 1 für ein Fußbad:
ca. 5-8 Tropfen auf 2 EL Meersalz.
Tipp: Salbeiöl wirkt kräftigend, anregend und wirkt schlechtem Geruch entgegen.
Creme: 1-2% in Basis (Softcream & Bodylotion)
Shampoo: 2% auf Shampoobasis

Beispiel 2 für ein Aromabad:
20 ml Pflanzenöl, 2 ml Emulgator z.B. Sahne oder Honig und 10-20 Tropfen ätherisches Öl vermischen

Beispiel 3 nach einem Tag im Kalten:
Latschenkiefer, Eukalyptus, Teebaum, Ravintsare

Beispiel 4: Sinnliches Bad:
Rose, Bergamotte

Beispiel 5: Entspannendes Bad:
Lavendel, Orange, Mandarine

.
.
.

Hinweis: Ich biete die Angebote nicht unter eigenem Namen an, sondern empfehle sie nur weiter („Affiliate Marketing“). Diese Seite enthält daher Affiliate-Links.
Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dies keinerlei Ersatz für den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten darstellt. Es ist auch kein Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar.

Anwendung ätherischer Öle für Bäder, Kompressen und Einreibungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.