Seit ewigen Zeiten werden ätherische Öle für die Schönheit und das Wohlbefinden verwendet.
Ihre positive Wirkung auf unser Gefühlsleben und die Spiritualität ist seit jeher bekannt.

Ätherische Öle für die Sauna

Auch in der Sauna werden ätherische Öle sehr natürlich sehr gern eingesetzt. Der entstehende Dampf verteilt sich sehr gut im der Kabine und wird dadurch gut vom Menschen über die Atmung und über die Haut aufgenommen. Für einen Aufguss in der Sauna benötigt man in der Regel nur etwa 3-5 Tropfen eines qualitativen ätherischen Öles.

Bitte vermeide es, die Öle direkt auf den Ofen oder auf die heißen Steine zu gießen, sie würden dort lediglich verbrennen, was nutzlos ist. Die ätherischen Öle sollten stets zusammen mit dem Wasser auf die heiße Stelle (Ofen, Steine, ..) gießen. „Weniger ist mehr“ hat sich als Leitfaden hierfür bewährt.

Für die Sauna eignen sich die Öle: Eukalyptus, alle Nadelöle, alle Zitrusöle, Teebaum, Rosmarin, Lavendel
Ätherische Öle für die Raumluft

Dafür ist ein Aroma-Diffuser mit ätherischen Ölen sehr hilfreich. Manchmal reichen aber schon einige Tropfen auf dem Kopfkissen aus.

Ätherische Öle in der Duftlampe

Sehr viele Menschen verwenden heute eine Duftlampe und schaffen damit eine angenehme Raumatmosphäre. Träufeln Sie zwischen 4 und 8 Tropfen ätherisches Öl auf die Wasseroberfläche. Der aufsteigende Wasserdampf trägt dann die Duftmoleküle in die Raumluft.

Weitere Beispiele für die Anwendung von ätherischen Ölen

Harmonisierende Öle: Bergamotte, Geranie, Lavendel, Mandarine
Entspannende Öle: Bergamotte, Orange, Lavendel, Mandarine, Weihrauch
Anregende Öle: Rosmarin, Pfefferminz, Lemongras, Litsea cubeba
Schlaffördernde Öle: Geranie, Lavendel, Melisse, Rose, römische Kamille, Orangenblüte
Gedächtnis- konzentrationsfördernd, stresslindernde Öle: Orangenöl, Eukalyptusöl, Pfefferminzöl, Zitrone
Öle für das Kinderzimmer: Mandarine, Orange
Ätherische Öle bei Muskelkater: Rosmarin, Manuka, Lorbeer, Eukalyptus, Strohblume
Entspannende, beruhigende Öle: Bergamotte, Rose, Lavendel, Orange, Mandarine, Palmarosa
Sinnliche Öle: Rose, Orange, Patchouli

–> Bitte bei körperlichen Problemen, die Öle immer in Abstimmung mit dem Arzt verwenden!

.
.
.

Hinweis: Ich biete die Angebote nicht unter eigenem Namen an, sondern empfehle sie nur weiter („Affiliate Marketing“). Diese Seite enthält daher Affiliate-Links.
Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dies keinerlei Ersatz für den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten darstellt. Es ist auch kein Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar.

Anwendung ätherischer Öle für die Sauna / Raumluft / Duftlampe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.