Wir können den Zustand unseres Verstandes durch tiefe Atmung beeinflussen. Forscher der Mac Fah Luang University fanden heraus, dass sich unsere Gehirnwellen durch tiefe Atmung verändern. Eine Atmung von ca. 6 Atemzüge pro Minute verbessert Alpha-, Theta- und Delta-Wellen. Tiefes, gleichmäßiges Atmen kann unsere körperlichen Funktionen verbessern und eine tiefe Entspannung herbeiführen.

.
.
.

Hinweis: Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dies keinerlei Ersatz für den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten darstellt. Es ist auch kein Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen, sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar.

Wie Atmen unsere Gehirnwellen beeinflusst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.